Prof. Dr. Ralph M. Wrobel Experte für Wirtschaft + Politik + Geschichte
Prof. Dr. Ralph M. WrobelExperte für Wirtschaft + Politik + Geschichte

Herausforderung für die Soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung

(praxisnaher wissenschaftlicher Vortrag, ca. 60 min, mit anschl. Diskussion)

Mit der Einführung der Sozialen Marktwirtschaft 1948 wurde in der Bundesrepublik Deutschland das sogenannte „Wirtschaftswunder“ begründet. Die Grundprinzipien der Sozialen Marktwirtschaft sind aber auch heute noch von großer Bedeutung, denn sie beschreiben ein funktionsfähiges und wünschenswertes marktwirtschaftliches Gesellschaftsmodell. Aber ist die Soziale Marktwirtschaft auch an die Herausforderungen der Globalisierung angepasst?

 

 In seinem Vortrag stellt Prof. Wrobel kurz die historischen und theoretischen Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland dar. Dann stellt er die These auf, dass Deutschland im Wettbewerb der Wirtschaftssysteme nur überleben kann, wenn es eine Neue Soziale Marktwirtschaft etabliert. Dazu müssen einige der Grundprinzipien überarbeitet oder ergänzt werden. Zum einen muss der deutsche Wohlfahrtsstaat reformiert werden, denn er bietet keine Anreize mehr für Arbeit und Engagement.  Hingegen ist das Bildungssystem auszubauen.

Im Zeitalter der Globalisierung kann sich Deutschland weder hohe Schulabbrecherquoten noch Mängel in der Integrationspolitik leisten! Desweiteren müssen solche Regulierungen abgebaut werden, die die Bewegungsfreiheit der Wirtschaft beschränken. Andererseits sind ungerechtfertigte Subventionen und Privilegien abzuschaffen und – wie uns gerade wieder eindrücklich die Finanz- und Wirtschaftskrise gelehrt hat – Haftungsregeln zu verstärken! Entsprechend dem Konzept der Nachhaltigkeit ist zudem die staatliche Verschuldungspolitik einzuschränken. Auch muss das Sozialversicherungssystem langfristig umgebaut werden.

Mit seinen Ideen stellt Professor Wrobel ein Konzept für eine lebenswerte Zukunft unter den veränderten Bedingungen der Weltwirtschaft auf. Dies ist aber nicht nur für Deutschland relevant, sondern ein Konzept, dass auch für andere Länder der Welt von Interesse sein kann. Prof. Wrobel hat dieses Modell bereits international vorgestellt, z.B. auf Seminaren der Konrad Adenauer Stiftung in Kambodscha oder der Türkei. In den Diskussionen wurde deutlich, dass die Neue Soziale Marktwirtschaft das Wirtschaftsmodell der Zukunft sein kann. Wir müssen nur wollen!

Honorar: auf Anfrage (plus Reise- und ggf. Übernachtungskosten)

Anfrage: info@professor-wrobel.de

Anschrift:

Prof. Dr. Ralph M. Wrobel


Martinskloster 13
99084 Erfurt
DEUTSCHLAND

Kontakt

E-Mail schreiben

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Prof. Dr. Ralph M. Wrobel